Mund – Kiefer - Gesichtschirurgie

 

Zahnimplantate

 

  • Knochenaufbau (Falls der vorhandene Knochen nicht ausreicht, um ein Implantat zu fixieren, muss der Knochen mit Knochenersatzmaterial oder eigenem Knochen wieder aufgebaut werden.)
  • Operative Zahnentfernung z.B. Weisheitszähne, Wurzelreste, zerstörte Zähne
  • Chirurgische  Wurzelbehandlung (Wurzelspitzenresektion) bei Entzündung im Bereich der Zahnwurzelspitze
  • Entfernung von Zysten im Kiefer und Weichgewebe der Kopf-Halsregion
  • Kieferhöhlenoperation
  • Operationen zum Wiederaufbau des Zahnhalteapparates
  • Entfernung von Tumoren und anderen Veränderungen im Mund und an der Gesichtshaut einschließlich  funktioneller und ästhetischer Wiederherstellung
  • Behandlung von Kiefergelenkserkarankungen und Fehlfunktionen (z.B. Entlastungsschiene )
  • Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung. Falls erforderlich oder gewünscht, können alle Eingriffe  auch in Vollnarkose durchgeführt werden.